Innensportanlagen öffnen unter 2G Plus Regeln wieder.
Der SSVb tätigt derzeit Abfragen, wer unter den Bedingungen spielfähig ist.
Benutzen der Sportstätten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr ohne Einschränkung möglich.
Voriger
Nächster

Voller Erfolg beim Heimspiel

Am 8.10. empfingen wir den LSV Langenberg-Falken 2 und den SSV Mixed zum 1. Heimspiel der Saison.

Los ging es gegen den LSV.
Komfortablerweise hatten wir die Auswahl zwischen 4 Mittelblockern, es starteten Henry und Rocco. „El Capitano“ Steffi spielte wie gewohnt auf Zuspiel, Hanki und Leon auf Außen und Jonas auf Dia.
Im ersten Satz spielten wir uns gut ein und waren mit vielen guten Aktionen die klar bessere Mannschaft und gewannen mit 25:15. Für den zweiten Satz kam Marco für Rocco. Auch in diesem Satz konnte der Gegner uns nicht standhalten, wir zogen von Beginn des Satzes an auf und davon.
Lobend zu erwähnen sind hierbei die geringe Fehlerquote auf unserer Seite und mehrere sehr gute Aufschlagsserien, die auch durch die Auszeiten nicht abrissen. Der zweite Satz ging mit 25:10 an uns und wir begrüßten unsere ersten 3 Heimsiegpunkte.

Gegen den SSV durfte Berti auf Mitte ran, der Rest wie gegen den LSV. Das Spiel wogte hin und her, wir konnten uns zu Anfang gut behaupten und erzwangen die Auszeit des Gegners bei einer Führung von 11:5.
Nun kam unsere Durststrecke, in der über mehrere Punkte nichts lief.

Der SSV holte auf.

16:14, Auszeit für uns.

Nun zündeten die LO Volleys den Turbo und das Spiel wurde zum Fest, kein Ball ging uns mehr verloren und wir holten den 1. Satz 25:14.
Den zweiten Satz startete der SSV sehr gut, bei 1:4 nahmen wir die erste Auszeit. Beide Mannschaften gaben ihr Bestes, der SSV konnte sich jedoch besser durch- und absetzen.
Als Reaktion kam Marco für Berti auf Mitte. 17:23 lagen wir hinten als wir unsere zweite Auszeit nahmen. Auch der Satzball des Gegners folgte.

Aber nun war Jonas‘ Zeit gekommen. Ein Aufschlag nach dem anderen setze dem Gegner zu und wir holten auf.

23:24 – Auszeit des Gegners.

Nun hieß es kühlen Kopf bewahren und noch 3 Angaben rüberbringen.

Die Halle kochte – außer Jonas.

Voll konzentriert wurden auch die letzten 3 Bälle in Punkte verwandelt.

26:24 Endstand.

Vielen Dank an die ganze Mannschaft für dieses Volleyballfest und Glückwunsch zu 6 Punkten!

Wir bedanken uns bei
unseren Sponsoren!

X